Neustift im Stubaital – Hike & Fly Serles (2717 m)

  1. Startseite
  2. Hike & Fly
  3. Neustift im Stubaital – Hike & Fly Serles (2717 m)

Übersicht

Hike & Fly Serles
Seehöhe Ziel: 2717m
Seehöhe Ausgangspunkt: 994m
Anstieg: 1723m
Gehzeit Aufstieg: ca. 4 h
Windrichtung am Start: S - SW

Die Serles gilt auch als der Hochaltar von Tirol, sie ist schon weit von Innsbruck als Koloss nicht zu übersehen. Ebensoweit reicht der Ausblick vom Gipfel, wenn man ihn erst einmal bezwungen hat. Ein unvergleichbares Panorama über´s Stubaital, Inntal und das Wipptal wird geboten.

Routenbeschreibung Hike & Fly Serles

Unser Ausgangspunkt für den Hike and Fly auf die Serles ist die Flugschule Parafly im
Stubaital. Von dort geht es zuerstmal wieder Richtung talauswärts immer neben der Ruetz entlang bis nach Kampl – kurz durch die kleine Ortschaft und weiter zur Kampler Staumauer. Von hier beginnt der steile Waldweg zuerst zur Jausenstation Wildeben, unser Ziel Serles steht hier schon angeschrieben. Wer noch eine kleine Stärkung zu sich nehmen möchte sollte hier auf jeden Fall einkehren, denn danach wird einem nur noch schroffer Fels und steile Serpentinen geboten – und keine Einkehrmöglichkeit mehr. Von Wildeben geht´s weiter bis zum Serlesjöchl auf 2384 Meter, hier stößt dann der Aufstieg vom Stubaital mit dem Aufstieg von der Maria Waldrast (Wipptal) zusammen. Jetzt gilt es eine kleine Felswand mit einer fixierten Leiter und ein paar Seilversicherungen zu bewältigen, danach führt der Weg über die Südwestflanke der Serles bis hin zum Gipfel auf sagenhafte 2717 Meter. Jetzt muss man erstmal den gigantischen Weitblick geniesen, und sich eine kurze Verschnaufpause gönnen. Hier findest du zusätzlich noch von Bergfex die Routenbeschreibung mit GPX Datei ab Kampler Staumauer.

Viel Spaß beim Hike & Fly Serles.

Für den Hike & Fly Piloten

Unser Startplatz liegt direkt unter dem imposanten Gipfelkreuz und ist in Richtung Süd- West ausgerichtet. Leichter Aufwind ist hier zwingend notwendig, da der Startplatz ohnehin schon kurz ist. Wem der Gipfelstart zu riskant ist, dem bieten sich noch ein paar andere Optionen ungefähr 200 Meter unter dem Gipfel – immer entlang an der Aufstiegsroute. Zu beachten ist hier der steinige Untergrund, auf welchem sich die Leinen unserer Gleitschirme leicht verhängen – gewissenhaftes Sortieren der Leinen ist hier das A und O.
Von der Serles genießt man dann einen wunderschönen und relativ langen Gleitflug vom Eingang des Stubaitals bis zum Landeplatz in Neustift.

Landeplatz

Unser Landeplatz liegt direkt an der Flugschule Parafly in Neustift. Solltet ihr das erst mal hier Fliegen bzw. Landen wollen, so ist zuvor in der Flugschule eine Einweisungskarte zu holen.
Der Landeplatz bietet eine große Wiese und gilt für Anfänger als geeignet.
Koordinaten des Landeplatzes : N 47°06’42.33″ O 11°18’46.34

Anreise

Für die Anreise mit dem privaten Auto, nimmt man die Ausfahrt „Schönberg“ an der A13 Brennerautobahn. Danach geht es durch die beiden Ortschaften Mieders und Fulpmes bis man in Neustift angelangt ist. Somit ist unser Ausgangsort in ca. 25 Minuten von der Hauptstadt Innsbruck gut zu erreichen.

INFO

Für all jene die Ihren Einstieg in die Hike & Fly Welt noch nicht gewagt haben oder Ihre vorhandenen Fähigkeiten verbessern möchten, bieten wir auch gerne geführte Hike & Fly Touren an. Kontaktiere uns für weitere Infos einfach über www.parafly.at oder unter +435226 3344.
hike&fly philip kantner

Philip Kantner

Autor, Hike & Fly Spezialist

Hat seine Paragleiter-Ausbildung bei Parafly gemacht und macht am liebsten Hike&Fly in den heimischen Bergen. Bordairrace Teilnehmer.

Menü